Der brave Sünder    
nach einem Manuskript von Alfred Polgar, Max Pallenberg inspiriert vom Bühnenstück "Die Defraudanten" von Alfred Polgar; nach dem satirischen Roman "Rastratschiki" (1926) von Valentin Katajew  
Schwarz-Weiß Tonfilm  
Uraufführung 22.10.1931 Capitol, Berlin
Drehzeit ab 21.08.1931  
Drehort Ufa-Ateliers, Neubabelsberg  
Produktion Universum-Film AG (Ufa), Berlin  
Produzent Arnold Pressburger  
Regie Fritz Kortner  
Drehbuch Alfred Polgar, Fritz Kortner  
Kamera Günther Krampf  
Bauten, Szenografie Julius von Borsody  
Musik Nikolaus Brodszky  
Darsteller Max Pallenberg Leopold Pichler, Oberkassierer
  Heinz Rühmann Karl Wittek
  Dolly Haas Pichlers Tochter
  Josefine Dora Pichlers Frau
  Fritz Grünbaum  
  Peter Wolff  
  Juliuas Brandt  
  Louis Ralph  
  Ekkehard Arendt  
  Rose Pointexter  
Länge 108 Minuten  
Zensur (Freigabedatum bzw. Verbot) 15.10.1931  
Lieder Du bist alles, mein Anfang und mein Ende  
  For the night  
  Heut' hätt' ich den Mut, dir viel zu sagen  
  Schau tief in meine Augen  
Heinz Rühmann als Defraudant verdächtigter treuer Gehilfe Wittek.

zurück